Zurück zur Übersicht
Ändere dein Titelbild
Martin Schulz
Ändere dein Titelbild
Dieser Benutzerkonto Status ist Freigegeben

Dieser Benutzer hat noch keine Informationen zum Profil hinzugefügt.

Präsident des Europäischen Parlaments (2012-2017), Mitglied des Bundestages

Der SPD-Politiker Martin Schulz ist ein wichtiger Vordenker Europas. Mit seinen Ansichten prägt er die Europapolitik seiner Partei und seine Begeisterung für Europa prägt seine politische Karriere. Der polyglotte Politiker spricht fließend Englisch, Niederländisch und Französisch – und ist auch im übertragenen Sinn ein „wortmächtiger Europäer“, wie Jürgen Habermas ihn nennt.
Nach dem Abitur macht Martin Schulz (*1955) seine Leidenschaft für Bücher zu seinem Beruf und absolviert eine Lehre als Buchhändler. Nach einigen Jahren im Verlagswesen gründet er 1982 in Würselen seinen eigenen Buchladen, den er 12 Jahre lang leitet. Ab 1974 ist Schulz Mitglied der SPD und wird zehn Jahre später in den Stadtrat von Würselen gewählt. Im Alter von 31 Jahren wird er Bürgermeister seiner Heimatstadt und ist damit der jüngste Bürgermeister Nordrhein-Westfalens. Elf Jahre lang hat Martin Schulz das Amt inne.
Von 1994 bis 2017 ist der durchsetzungsstarke Politiker Mitglied des EU-Parlaments und arbeitet in diversen Ausschüssen, etwa dem Menschenrechtsausschuss sowie dem Innen- und dem Justizausschuss. Von 2000 bis 2004 fungiert Schulz als Vorsitzender der SPD-Gruppe und im Anschluss daran als Vorsitzender der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament. Von 2012 bis 2017 ist der überzeugte Europäer Präsident des Europäischen Parlamentes.
Martin Schulz gehört von 1999 bis 2018 durchgehend dem Bundesvorstand und dem Parteipräsidium der SPD an und ist von 2017 bis 2018 SPD-Parteivorsitzender. Zur Bundestagswahl 2017 tritt er als Kanzlerkandidat seiner Partei an. Nach der Wahlniederlage der SPD erklärt Martin Schulz seinen Rücktritt vom Amt des SPD-Parteivorsitzenden. Über die nordrhein-westfälische
Landesliste seiner Partei zieht er bei der Bundestagswahl ins Parlament ein und ist seither Mitglied des Bundestages.
Martin Schulz hat für sein politisches Engagement in den vergangenen Jahren zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, das Offizierskreuz der französischen Ehrenlegion, den Karlspreis zu Aachen sowie das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband. Darüber hinaus ist er Ehrendoktor der Staatlichen Technischen Universität
Kaliningrad, der Istanbul Bilgi Universitesi, der Hebräischen Universität Jerusalem sowie der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.